Marken

Die Namen erfolgreicher Marken stehen für eine gute Entscheidung. Auf Qualität und Funktion können Sie sich verlassen. Design und Hersteller stehen für erste Güte. Deswegen finden Sie bei uns eine große Vielfalt der internationalen und namhaften Topkollektionen. Gleichzeitig berät WIPPER herstellerunabhängig. Wir sind nur Ihrer Zufriedenheit und Ihrem guten Geschmack verpflichtet.

Designermöbel fürs Büro

Möbel vom namhaften Designer haben nicht alleine den Vorteil der ästhetischen Optik. Die Markenanbieter gewährleisten selbstverständlich auch Qualität und Funktionalität. Bei den hochwertigen Produkten seiner Anbieter achtet WIPPER auf das Design genauso stark wie auf die Funktion. Erst wenn beide Ansprüche perfekt aufeinander abgestimmt sind, werden Designermöbel fürs Büro im Sortiment aufgenommen. Von Arper bis Züco können wir beste Produkte unserer Anbieter garantieren. WIPPER stellt seinen Kunden ein perfekt aufeinander abgestimmtes Gesamtkonzept zusammen, bei dem das Design mit der Funktion optimal harmonisiert.

Design im Büro at its best

Auch bei der Büroeinrichtung soll es für unsere Kunden immer nur das Beste sein. Die innovativen Stühle von Arper genügen diesem Anspruch genauso gut wie die flexiblen Systemschränke von Bosse. Die unkonventionellen Büroaccessoires von Cascando vervollständigen die Büroeinrichtung mit Liebe zum Detail. Bei Dauphin, Klöber oder HAG gehen Design und Ergonomie in Sachen Sitzmöbel hundertprozentig konform. Marken wie lapalma oder profim bringen mit ihren schlichten Silhouetten edles Design nicht nur ins Büro, sondern auch in den Wohnbereich. Qualitätsnormzertifizierung ist bei diesen Namen eine Selbstverständlichkeit. Die Firma Walter Knoll bringt mit Leder Exklusivität in den Büroraum. Das Schweizer Unternehmen Züco stattet nicht nur Büros mit hochwertigen Möbeln aus, sondern auch Hotels. WIPPER kann seinen Kunden mit diesen und weiteren Partnern das Nonplusultra anbieten, was es in Sachen Designermöbel fürs Büro auf dem Markt überhaupt gibt.

Designermöbel im Büro als Wirtschaftsfaktor

Eine gute Büroeinrichtung hat nicht nur funktionale Aspekte, auch der ästhetische Faktor gewinnt heute immer mehr an Bedeutung. Denn moderne Unternehmer legen großen Wert auf eine angenehme Arbeitsatmosphäre, wissen sie doch, dass ihre Mitarbeiter viel effizienter sind, wenn diese sich in ihrem Arbeitsraum wohlfühlen. Hinzu kommt, dass hochwertige Designermöbel fürs Büro immer auch ergonomisch gestaltet sind. Mit solchen Möbeln beugen Arbeitgeber also auch überflüssigen Fehlzeiten durch das Volksleiden Rückenschmerzen vor.