5 Gründe für den Einsatz richtiger Büromöbel

Büromöbel haben nicht nur eine praktische Funktion, sie sind auch für die Unternehmenskultur von großer Bedeutung. Wir zeigen fünf Gründe, weshalb passendes Büromobiliar genau Ihr Unternehmen nach vorne bringt!

zwei Schreibtische im Arbeitszimmer

1) Räume sind Spiegel dessen, was in ihnen geschieht. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass man sich am Arbeitsplatz seinen eigenen Bedürfnissen entsprechend einrichten kann: Das eigene Wohlbefinden und eine gute Atmosphäre werden von anderen wahrgenommen und reflektiert. Das Wort ‚Arbeitsplatz‘ besteht aus den beiden Begriffen ‚arbeiten‘ und ‚Platz‘. Gehen Sie aus diesem Grund der Bedeutung der Begriffe nach und schaffen Sie Platz zum Arbeiten. Dabei helfen Ihnen Möbel und Accessoires, Ordnung und Sauberkeit zu schaffen und einen klaren Kopf zu bekommen. Die Arbeit geht viel schneller von der Hand, wenn die Umgebung sauber ist.

 
rückenschmerzen

2) Rückenleiden sind in Deutschland die Volkskrankheit Nr. 1! Gründe dafür: Büroarbeit und zu wenig Bewegung. Die tatsächliche Stundenzahl der Vollzeitbeschäftigten liegt bei rund 1.700 Stunden im Jahr. In dieser Zeitspanne kann sich die falsche Büroeinrichtung negativ auf Sie und Ihre Gesundheit auswirken. Das Schlüsselwort zur Gegenmaßnahme dieses Störfaktors heißt ‚Ergonomie‘. Wichtig ist vor allem, die Sitzposition oft zu verändern. Stellen Sie Ihren Bürostuhl, Ihren Bildschirm und die weiteren Einrichtungsgegenstände Ihres Büros auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und sagen Sie störenden Schmerzen und schlechter Laune den Kampf an.

 
Frau auf Stuhl in einem Büro

3) Geiz bei der Auswahl und den Kosten der Büroeinrichtung ist die falsche Herangehensweise. Achten Sie bei der Auswahl der Einrichtung auf die drei ‚E’s‘: effizient, ergonomisch und erfrischend. Stilvolle und ergonomische Büromöbel müssen dabei nicht immer teuer sein. Optimieren Sie Ihren Arbeitsplatz, indem Sie sich folgende Empfehlungen zu Herzen nehmen: Achten Sie auf genügend Freiraum: Die perfekte Größe der Schreibtischfläche beginnt ab 1.600 x 800 mm. Der optimale Schreibtischstuhl sollte möglichst mit fünf Rollen ausgestattet sein, sodass die Stand- und Kippsicherheit für den Sitzenden gewährleistet sind. Zudem sollte der Stuhl über eine anatomisch geformte, neigbare Sitzfläche verfügen, die auf jeden Haltungswechsel reagiert. Bitte achten Sie darauf, dass beide Möbelstücke in der Höhe verstellbar sind.

 
leeres Büro

4) Motivierte Mitarbeiter zeichnen sich durch größere Produktivität, eine positive Arbeitseinstellung und geringere Krankheitsausfälle sowie Kündigungsraten aus. Doch wie erreichen Sie das Höchstmaß an Motivation und Inspiration? Natürlich durch den Einsatz der richtigen Einrichtungsgegenstände sowie den Griff zum Farbtopf. Modernes Mobiliar zur Raumteilung und Akustik sorgen für ein entspanntes und stressfreies Arbeitsverhältnis untereinander. In der Farbgestaltung stehen Ihnen zudem viele Möglichkeiten offen. Der Philosoph Max Lüscher äußerte sich zum Thema Farb-Ergonomie folgendermaßen: „Farben sind visualisierte Gefühle.“ Studien ergaben, dass besonders Grün und Blau die Kreativität und Produktivität im Büro anheizen.

 
ausblick mit Laptop auf Schreibtisch

5) Ergonomische Büromöbel stellen die eine Seite zur Steigerung des Erfolgs dar. Doch ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsplatzes wird häufig in den Hintergrund gedrängt und unterschätzt: das richtige Licht! Fakt ist, dass zu wenig Licht am Arbeitsplatz müde macht und schlechte Laune bereitet. Etwa acht Stunden am Tag wird nicht nur der Körper, sondern auch die Augen von der Arbeit am Computer stark belastet. Achten Sie deshalb unbedingt auf den richtigen Abstand zum Monitor. Dieser beträgt etwa 50 cm, das heißt in etwa eine Armlänge. Auch benötigt es nur wenige Handgriffe, um Ihr Büro im neuen Licht erstrahlen zu lassen: Tageslicht sorgt natürlich für ein ideales konzentrationsförderndes Umfeld. Außerdem sollte immer für ausreichend hohe Umgebungshelligkeit gesorgt werden. Akzentbeleuchtung kann dabei für ein optimales Helligkeitsniveau genutzt werden. Farblich sollte Licht für Bildschirmarbeitsplätze weiß oder tageslichtähnlich gefärbt sein, da somit die Konzentrationsfähigkeit gesteigert wird.